Coach yourself!!! Gut aufgestellt in den neuen Job

Coach yourself – Mit Blick darauf, worauf es für Dich beruflich ankommt

Dich selber ein bisschen besser kennenlernen. Eine der wichtigsten Voraussetzung, den richtigen Job zu finden und Deine Stärken und Anliegen klar zu kommunizieren. Ich treffe viele echt smarte Leute, die zwar einen Plan davon haben, was sie so auszeichnet – die sich aber sehr schwertun, passende Worte dafür zu finden. Und damit wirkungsvolles Selbstmarketing zu betreiben.

Hier ist für Dich ein Fragebogen, den ich erfolgreich vor meinen Coachings/Beratungen einsetze, um Werte, Fähigkeiten und Erwartungen mal klar auf den Tisch zu legen.

Nimm Dir ein bisschen Zeit, gönn Dir nen Rooibos-Tee oder ein Glas Wein und mach Dir Gedanken – am allerbesten schriftlich! Und sei ehrlich zu Dir, denn niemand schaut Dir über die Schulter, nur Du selbst.

Am Anfang einige Werte-Fragen – fast philosophisch –, die sehr viel Aufschluss über Dein Mindset geben:

  1. Das Feuer in Dir! Wofür brennst Du?
  2. Wohin möchtest Du Dich beruflich bewegen?
  3. Was möchtest Du damit erreichen?
  4. Wenn Du an Dein jüngeres 18-jähriges „Ich“ einen Brief schreiben könntest, welche Ratschläge würdest Du Dir auf den zukünftigen Weg mitgeben?

Nun einige Fragen zu Deinen beruflichen/persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Wenn Du kannst, formuliere dazu auch Beispiele. Mach‘s so konkret wie möglich!

  1. Welche positiven Rückmeldungen hast Du in letzter Zeit im Job erhalten?
  2. Bei welchen Tätigkeiten bist Du nach eigener Einschätzung effektiver als Andere?
  3. Um welche Eigenschaften wirst Du von Anderen „beneidet“?
  4. Deine beste/r Freund/in traut Dir echt viel zu. Wie würde sie/er dies mir als Coach gegenüber begründen?
  5. Bei welchen Arbeiten kannst Du alles um Dich herum vergessen?
  6. Mal kritisch hingeschaut: Welche Eigenschaften und Talente schlummern in Dir, die Du bis jetzt noch nicht nutzen konntest?
  7. Auf welche beruflichen Fähigkeiten bist Du besonders stolz?
  8. Was waren für Dich ganz besondere berufliche Erfolge?
  9. Welchen Eigenschaften verdankst Du diese Erfolge?
  10. Auf welche Eigenschaften bist Du besonders stolz, die Du in einer schwierigen Situation oder Krise unter Beweis gestellt hast?

Wenn Du Dich auf eine neue Stelle bewirbst, halte ich es für sehr wichtig, dass Du Dir über Deine Erwartungen „glas“-klar wirst. Nur so kannst Du mit offenem Visier in die Gespräche gehen und raushören was Dir wichtig ist – oder gezielt nachfragen.

  1. Welche Erwartungen hast Du an Dein (Wunsch)-Unternehmen?
  2. Und welche Erwartungen an Deinen konkreten Job bzw. Arbeitsplatz als z.B. Controllerin, Einkäufer, Abteilungsleiterin IT?